Frequently asked questions (FAQ)

Frequently asked questions (FAQ)

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Die Anmeldung erfolgt zu den Anmeldezeiten über das ABI Service der Stadt Graz oder mit Terminvereinbarung in der Einrichtung.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Die Kinderkrippe und der Kindergarten haben täglich von 07:00 – 17:00 geöffnet. Die Empfehlung liegt bei einer maximalen täglichen Betreuungsdauer von 8h.

Wann hat die Einrichtung geschlossen?

Kindergarten und Kinderkrippe sind ein Ganzjahresbetrieb. Wir haben im Sommer die letzten drei Ferienwochen vor Schul- bzw. Kindergartenbeginn geschlossen. Die weiteren Schließtage, wie beispielsweise Fenstertage und Weihnachten, erfahren Sie bei der Anmeldung und beim Elternabend.

Gibt es einen Elternabend und Sprechtage?

Zu Beginn des Jahres gibt es einen Elterninformationsabend für das neue Betreuungsjahr. Im Frühjahr bieten wir Entwicklungsgespräche im Kindergarten und der Kinderkrippe an, wo der aktuelle Entwicklungsstand der Kinder besprochen wird. Bei Bedarf gibt es auch immer die Möglichkeit für ein Gespräch mit der Leiterin oder der gruppenführenden Pädagogin im Kindergarten, oder der Kinderkrippe. Bitte dazu einen Termin ausmachen.

Nach welchem Konzept wird gearbeitet?

Ziel unserer Arbeit ist es jedes Kind nach bestem Wissen und Gewissen dabei zu unterstützen, zu einer eigenständigen, selbstbewussten und selbstsicheren Persönlichkeit, heranzuwachsen. Wir beziehen die Kinder mit ein, lassen sie Entscheidungen treffen, fördern und fordern sie in jedem Bereich. Wir orientieren uns bei unseren pädagogischen Planungen und Projekten an den aktuellen Interessen und Themen der Kinder, welche wir durch Beobachtungen im Alltag erkennen können. In den letzten Jahren hat das Thema Natur und Umwelt immer mehr an Relevanz für uns gewonnen und zieht sich wie ein „grüner“ Faden durch unser ganzes Tun. Genauere Informationen können Sie in unserer Konzeption im Downloadbereich nachlesen.

Wie wird die Qualität sichergestellt?

Wir sind stets bemüht unsere fachlichen Kenntnisse zu erweitern und auszubauen. Wir besuchen regelmäßig Seminare, Weiterbildungen und Lehrgänge, um Ihren Kindern das bestmögliche Bildungsangebot bieten zu können.

Wie ist die Eingewöhnung in der Kinderkrippe?

Die Eingewöhnung ist ein großer Schritt im Leben von Kindern und Eltern. Daher ist es besonders wichtig die Eingewöhnungszeit frei von Druck und Stress zu halten. Wir sind sehr bemüht den Kindern die Trennung von den Eltern so angenehm und sanft wie möglich zu gestalten. Auch für Eltern ist es oftmals eine große Herausforderung ihre Kinder in der Kinderkrippe zu lassen und Vertrauen zu fassen. Kommunikation ist hierbei das Wichtigste. Keine Frage ist unwichtig und keine Bedenken sind zu klein, um sie nicht anzusprechen. Wir sind auch jederzeit per Telefon oder WhatsApp erreichbar und haben stets ein offenes Ohr für Fragen und Anliegen. Da kein Kind dem anderen gleicht, kann im Vorhinein nicht genau gesagt werden, wie lange die Eingewöhnung dauern wird. Bitte nehmen Sie sich ausreichend Zeit für Ihr Kind! Planen Sie am besten zwischen 3 – 4 Wochen Zeit für die Eingewöhnung ein.

Muss mein Kind jeden Tag eine Jause mitnehmen?

Nein, die Jause wird von unserem Personal täglich frisch zubereitet. Im Kindergarten bringt von Montag bis Donnerstag täglich eine anderes Elternteil Lebensmittel für die Jause mit.
In der Kinderkrippe wird nur einmal pro Woche von den Eltern eingekauft. Für die benötigten Lebensmittel gibt es immer einen aktuellen Jausenplan.

Wird in der Einrichtung selbst gekocht?

Wir haben eine hauseigene Köchin, die für alle Kinder täglich ein gesundes und kindgerechtes Mittagsmenü kocht. Eigenes Obst, Gemüse und Kräuter aus dem Garten werden ebenfalls regelmäßig geerntet und frisch verkocht.

Muss mein Kind Fleisch essen?

Es ist uns sehr wichtig auf die persönlichen, religiösen bzw. kulturellen Bedürfnisse aller Familien einzugehen und diese zu berücksichtigen. Bei Fleischgerichten gibt es immer die Alternative eine andere Fleischsorte oder eine vegetarische Option zu erhalten. Bitte geben Sie uns einfach Bescheid, damit wir dies berücksichtigen können. Dasselbe gilt natürlich für Allergien und Unverträglichkeiten.

Wie groß ist die Einrichtung?

Unsere Einrichtung besteht aus einer Kindergartengruppe mit 25 Kindern im Erdgeschoss und eine Kinderkrippe mit max. 12 Kindern im 1. OG.
Jede Gruppe besitzt einen eigenen Gruppenraum und je einen Waschraum. Die Garderobe im Erdgeschoss und den großen Turnsaal teilen wir uns.

Gibt es einen Garten?

Direkt hinter dem Haus befinden sich 2000m2 Garten mit viel Wiesenflächen, Klettergerüsten, einer Kletterwand, Schaukeln, Rutsche, Sandkiste, Hängematte, Weidenhaus, sowie Flächen zum Bobbycarfahren und Turnen. Da eines unserer Herzensprojekte den Natur- und Umweltschutz beinhaltet, haben wir dafür eine große Palette an Möglichkeiten für die Kinder geschaffen. Bei uns können bereits die Kleinsten garteln, ernten und entdecken. Wir bauen sehr viel Gemüse, Obst, Beeren, Salate und Kräuter selbst an, pflegen die Beete mit den Kindern, ernten selbstständig und kochen damit. Unsere Bioabfälle kompostieren wir im Garten mit selbstgebauten Wurmkisten.

Was braucht mein Kind für den Garten?

Als Elternteil sind Sie ganzjährlich dafür verantwortlich Ihrem Kind passende Kleidung mitzugeben, da wir grundsätzlich bei jedem Wetter rausgehen. In der Garderobe hat jedes Kind einen eigenen Platz für Gatschhose, Gatschjacke, Schuhe und Gummistiefel.

Kann mein Kind sich ausreichend bewegen?

Wir bieten den Kindern in unserer Einrichtung den ganzen Tag verschiedene Möglichkeiten, um sich zu bewegen. Unser 30m2 großer Turnsaal und über 2000m2 Garten bieten dafür genügend Platz.

Kann mein Kind im Kindergarten schlafen gehen?

Aus organisatorischen Gründen gibt es die Schlafenszeit nur in der Kinderkrippe. Die Kinder im Kindergarten haben aber immer die Möglichkeit über die Mittagszeit zu rasten und es werden spezielle Ruheangebote im Gruppenraum angeboten.

Wie hoch ist der monatliche Beitrag?

Der monatliche Kindergarten/Krippenbeitrag wird über das Tarifsystem der Stadt Graz berechnet und orientiert sich am Familieneinkommen. Die Beitragsvorschreibungen erhalten Sie erst nach Kindergarten/Kinderkrippenbeginn. Die Höhe des Unkostenbeitrags für Bastelmaterial erfahren Sie in der Einrichtung.

Wie und wann muss ich den Beitrag bezahlen?

Die Monatsbeiträge sind jeweils bis spätestens 10. des Monats an uns zu überweisen.


Kontakt

Privatkindergarten & Kinderkrippe Kunterbunt

Fröhlichgasse 8, 8010 Graz

+43 316 831729

office@kindergarten-kunterbunt.at


Kooperationspartner

Stadt Graz
Das Land Steiermark